Behandlungsablauf

Die Behandlung beginne ich mit einem ausführlichen Beratungsgespräch, bei dem Ihre Wünsche und Vorstellungen im Vordergrund stehen. Selbstverständlich kläre ich Sie auch über eventuelle Risiken auf und erkundige mich nach Ihrem aktuellen Gesundheitszustand, damit es im Nachhinein nicht zu ungewollten Überraschungen kommen kann. Nachdem all Ihre Fragen in Ruhe beantwortet wurden und dem Permanent Make-Up nichts mehr im Weg steht, fülle ich mit Ihnen gemeinsam eine Einverständniserklärung aus, in der unter anderem auch meine zweijährige Garantie auf Ihr Permanent Make-Up schriftlich fixiert wird.

Danach suche ich mit Ihnen gemeinsam die passende Farbe für Sie heraus und fertige auf Ihrer Haut mit dem Originalpigment eine typgerechte Vorzeichnung nach den visagistischen Grundsätzen an. Erst wenn Sie, nach genauer Betrachtung im Spiegel, mit der Vorzeichnung einverstanden sind und zu dem Entschluss kommen, dass die angezeichnete Form und Farbe Ihrem Gesicht schmeichelt, fange ich an zu pigmentieren.
Dazu trage ich Ihnen eine Betäubungscreme auf die entsprechenden Hautpartien auf, damit Sie von der Behandlung selbst, so wenig wie möglich spüren. Ich bringe ausschließlich EU- zertifizierte Pigmentierfarben mittels steriler Applikatoren in Ihre Haut ein.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit die Behandlung im Spiegel zu verfolgen.

Die reine Pigmentierzeit nimmt meist den kürzesten Teil der kompletten Behandlung ein, da ich mein Handwerk sehr gut verstehe und immer mit den bestmöglichen technischen Geräten arbeite. Die gesamte Behandlung dauert zwischen eineinhalb und vier Stunden je nach Aufwand.

Bitte beachten Sie, dass Ihre neue Pigmentierung in den ersten Tagen wesentlich dunkler erscheint, als sie nach der vollständigen Abheilung tatsächlich sein wird.

Zu einem guten Permanent Make-Up gehören immer zwei Behandlungen, da jede Haut die Pigmente in anderer Menge aufnehmen kann. Am Ende der ersten Sitzung vereinbare ich direkt einen Termin für die Zweitbehandlung mit Ihnen. Da die Haut etwa vier Wochen braucht, um sich zu erneuern, darf der nächste Termin frühestens einen Monat später stattfinden. Sollte es in der Zwischenzeit zu kleinen Lücken in Ihrem Permanent Make-Up kommen, machen Sie sich bitte keine Sorgen. Das ist ganz normal und wird dann von mir in Ihrer nächsten Behandlung ausgeglichen.

Bitte schauen Sie sich auch den Punkt „Vorbereitung und Nachbehandlung“ auf meiner Seite an, damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Permanent Make-Up haben.

Menu Title